Metropolitan II

Das Projekt Metropolitan II wurde von Komponist und Musiker Christian Banasik und der Sopran-Sängerin Irene Kurka konzipiert. Bei der Performance interpretieren die beiden Förderpreisträger für Musik gemeinsam mit der Chorgemeinschaft DIVA unter Leitung von Barbara Beckmann, sowie Marko Kassl (Akkordeon) und Alexander Herren (Orgel) die architektonischen Gegebenheiten akustisch und musikalisch neu.

Die Musik-Performance im öffentlichen Raum basiert auf dem skulpturalen Text- und Installationskonzept Spur X des U-Bahnhofs Kirchplatz von Enne Haehnle sowie ausgewählter Glasmalerei der St. Peter Kirche. Die architektonischen Gegebenheiten des U-Bahnhofs Kirchplatz sowie das dazugehörige Kunstkonzept werden in diesem Projekt den Ausgangspunkt für die kompositorischen, akustischen und kunstrelevanten Aspekte liefern. Darüber hinaus beeinflusst die abstrakte Umsetzung eines Teilbereichs der Glasmalerei in der St. Peter Kirche die Entwicklung der Performance. Das Konzept des Bahnhofs erarbeitete die Künstlerin Enne Haehnle. Sie entwarf für ihre Station poetische Texte, die durch ihre skulpturale Dreidimensionalität nur aus bestimmten Perspektiven als Texte wahrnehmbar und lesbar sind.

Diese Textfragmente sowie die vierteilige Form dienen nun als Vorlage für das Projekt Metropolitan II. Verschiedene Perspektiven und akustische Wahrnehmungen - zwischen Abstraktion und Verständlichkeit - zwischen Gesang und Sprache - werden dem Ansatz entsprechend umgesetzt. Die skulpturale Ebene wird in eine mehrdimensionale klangliche Darstellung projiziert. Die Texte erklingen als ein musikalisch-akustisches Ereignis an dem dafür geschaffenen Ort und werden im Verlauf des Stückes über den Kirchplatz hinweg in die St. Peter Kirche „weitergetragen“ und variiert. Der Raum der Kirche wiederrum wird durch Bewegungen des Ensembles und Positionen der Interpretinnen und Interpreten auch das architektonische Muster des Bahnhofs andeuten und von der Kirchenorgel und dem neu gewonnenen Klangraum instrumentatorisch erweitert.

mit:
Irene Kurka, Sopran
Marko Kassl, Akkordeon
Alexander Herren, Orgel
Chorgemeinschaft DIVA / Barbara Beckmann
Frederik Göke, Regie
Christian Banasik, Komposition

22. September 2018
Aufführungen: 12.00 / 13.00 Uhr
U-Bahnhof Kirchplatz (Unterbilk)