Theater der Klänge

Im Rahmen des 2. Kunstpunkte-Wochenendes öffnet das THEATER DER KLÄNGE sein Probenstudio für Besucher. Es finden Umbesetzungsproben für die Aufführung der »bauhaus ballette« statt, die vom 12. bis zum 15. Oktober im Capitol Theater gezeigt werden.

Die bauhaus ballette bestehen aus zwei der berühmtesten Bauhaus-Ballette: »Das mechanische Ballett« und »TRIAS – Das triadische Ballett« werden erstmals als Doppelprogramm an einem Abend gezeigt.

Das »Mechanische Ballett« der damaligen Bauhausstudenten Kurt Schmidt und Georg Teltscher aus dem Jahr 1923 ist nur in Form von Zeichnungen und Fotos überliefert. 1987 wurden auf dieser Grundlage die Figurinen rekonstruiert und seitdem in einer neuen Choreografie und mit einer neuen Musik durch das THEATER DER KLÄNGE wieder aufgeführt.

In dem fünfaktigen Stück bewegen sich geometrische Formen und Figurinen zunehmend tänzerisch und erwecken somit auf humorvolle und eindrucksvolle Weise erneut die Idee der konstruktivistischen Bauhaus-Künstler für unsere Zeit.

Der Entwurf des »triadischen Balletts« stammt vom berühmten Bauhauskünstler-und Lehrer Oskar Schlemmer aus den Jahren 1919 bis 1922. Für seine Neuinterpretation dieses Balletts hat das THEATER DER KLÄNGE 2014 die historischen Kostüme der 20er Jahre rekonstruiert und dazu charaktervolle neue Choreografien erschaffen. Zusammen mit der eigens dafür komponierten Musik für Klavier, Cello und Percussion wird »TRIAS – Das triadische Ballett« zu einem Highlight aus zeitgenössischem Tanz, gewürzt mit einer Prise Humor.

Weitere Informationen auf  www.theater-der-klaenge.de

Stadt Düsseldorf
Kulturamt Düsseldorf
Sponsor:
Stadwerke Düsseldorf