Ben J. Riepe

1. Wochenende: 16./17.09.2017

Kunstpunkt 24

Installation / Environment | Performance / Aktion | Skulptur / Plastik

Engelbertstraße 23 -im Hof-  40233 Düsseldorf
Tel. 0211.98 07 71 41
administration@benjriepe.com
www.benjriepe.com
Das Atelier ist barrierefrei zu erreichen
Kunstpunkt auf Karte zeigen
01993
corpo carga calma alma  2017
Ben J. Riepe studierte Tanz und Choreographie an der Essener Folkwang Hochschule und arbeitete als Bühnentänzer u.a. beim Tanztheater Wuppertal Pina Bausch und bei V. A. Wölf/NEUER TANZ. Seit 2010 betreibt er eine Produktionsstätte in Düsseldorf. Als Gastchoreograph arbeitete er mit dem Folkwang Tanzstudio Essen sowie, in Kooperationen mit dem Goethe-Institut, mit der DPAC Dance Company in Malaysia, Korea National Contemporary Dance Company und Vivadança Salvador, Brasilien. 2016 wurde er mit dem Jurypreis des Theaterfestivals FAVORITEN Dortmund für seine Arbeit »Livebox: Persona« ausgezeichnet.
Im Zentrum seiner Arbeitsweise steht der Mensch und sein Körper: Als Medium, Werkzeug, Zeuge und Erzeuger. Als Fleisch, Materie, Objekt und Subjekt. Anhand unterschiedlichster Zuwendungen auf das Material »Mensch« fokussiert Riepe die Inszenierung des menschlichen Körpers, der die Folie ist, auf der sich Kulturen einschreiben und Grenzen des Menschen zwischen Subjekt und Objekt veräußert werden.

Am 16. und 17.09. ist das Studio ganztägig zu besichtigten und die Künstler der Kompanie laden zum direkten Austausch über ihre Arbeit im Tanztheater ein. Zudem werden neben Bühnenbildern und Kostümen im 2-Stunden-Takt 20-minütige performative Sequenzen als Einblicke in die Probenphase zu »Carne Vale!« gezeigt.

Samstag: 15, 17 und 19 Uhr, Sonntag: 13, 15 und 17 Uhr
Stadt Düsseldorf
Kulturamt Düsseldorf
Sponsor:
Stadwerke Düsseldorf