Beatrice Richter

2. Wochenende: 21./22.09.2019

Kunstpunkt 102

Collage | Malerei | Zeichnung

Ackerstraße 15 · im Hinterhof · 40233 Düsseldorf
Tel. 0175.611 57 31
beatrice.richter@gmx.net
www.beatricerichter.de
Das Atelier ist barrierefrei zu erreichen
Kunstpunkt auf Karte zeigen
02023
Ausstellungsansicht Planet 58. Absolvent_innen der Kunstakademie Düsseldorf  2018 · K21, Düsseldorf · Foto ©: Joana Kritiotis
Beatrice Richter, geboren 1989 in Recklinghausen, absolvierte 2018 ihr Studium als Meisterschülerin bei Herbert Brandl an der Kunstakademie Düsseldorf. Sie versteht sich als Malerin und Zeichnerin und hat sich auf das Arbeiten mit Tusche, Seidenpapier, Blei-und Graphitstift fokussiert. Ihre vielschichtigen Werke auf Papier entstehen ohne Skizzen und Vorlagen, weil für sie der künstlerische Prozess entscheidend ist.
„Ein charakteristisches Merkmal ihrer Arbeiten der Serie „Coryphoideae“ ist ein schwarzer Rahmen im Rahmen: Wie durch ein Bullauge blickt der Betrachter in eine scheinbar unbekannte Welt. In Besprechungen der Arbeiten von Beatrice Richter ist häufiger von imaginären, abstrakten Landschaften die Rede. Der Künstlerin zufolge sind es intuitiv entstehende, irreale Räume, die sie eher emotional mit einem Blick in einen unerforschten, lebendigen und ästhetischen Raum unter Wasser verbindet.
Mit ihrer Herangehensweise hat sie auch die Jury des DEW21 Kunstpreises 2018 überzeugt: Mit der Art der Verwendung unterschiedlicher Materialien, dem Einsatz der Farbe in ihrer flüssigen Materialität als Werkzeug, mit der Kombination von Frottage, Collage und Malerei. Die Jury bewertete den Weg von Beatrice Richter als mutig und hoffnungsvoll, denn ihre neueren Arbeiten mit den Titeln „Herbarium“ zeigten bereits, dass ihre Entwicklung weitergeht.“

Quelle: https://www.dew21.de/ueber-dew21/presse-und-kommunikation/pressemeldungen/pressemeldungen-det