Anne-Marie von Sarosdy

Foto · Medienkunst
21./22. August · Kunstpunkt 78
Pionierstraße 51 · Im Hof
zur Karte
info@sarosdy.de
Tel. 0172.295 84 48

Body Sculptures  1998 · Barytpapier, quadro-gerahmt · 4 x 25 x 90 cm

Die renommierte Fotokünstlerin von Sarosdy erwarb ihr Diplom in Grafik&Design an der HSD. Im Anschluss wurde ihr ein „Fulbright Stipendium“ in die USA verliehen, wo sie 3 Jahre lang am Brooks Institute of Photography in Santa Barbara studierte. Nach Abschluss des „Master of Science in Photography“ beendete sie ihre Ausbildung als Fotografenmeister und wurde im gleichen Jahr mit dem „Heinrich Huss Preis“ für außergewöhnliche Leistungen in der Fotografie ausgezeichnet. Seither arbeitet sie erfolgreich in ihrem Düsseldorfer Atelier. Dabei ist sie auch weltweit für ihre Kunden unterwegs. Neben ihren Auftragsarbeiten widmet sie sich leidenschaftlich ihren eigenen künstlerischen Projekten: der klassischen schwarz-weiß Aktfotografie „Body Sculptures“ und den farbenfrohen sowie provozierenden Fotografien der inszenierten alpinen „Heimat“. Ihr Interesse an Kunst inspiriert stets ihre Fotografie, die mehrfach in Magazinen, Galerien, Kunstbüchern und Museen europaweit ausgestellt, publiziert und prämiert wurden. „Es ist die Liebe zu Menschen, Reisen, Design&Kunst, vor allem aber die enge Zusammenarbeit mit einem wundervollen Team an Kreativen, die mir die Möglichkeit geben, meinen Traum zu leben.“ Gefördert durch ein Künstlerstipendium des MKW-NRW, arbeitet sie an einem neuen Projekt zu ihrer Werkreihe Body Sculptures. In Zeiten der Pandemie setzt sie sich fotografisch mit dem Thema Einsamkeit und unserem Grundbedürfnis nach menschlicher Nähe auseinander