Ewa Jaczynska

Malerei
28./29. August · Kunstpunkt 187
Oststraße 118 · Park-Kultur
zur Karte
ewa-jaczynska.de
ewa.jaczynska@gmx.de
Tel. 0157.52 49 40 31
Das Atelier ist barrierefrei zu erreichen

Unter dem Mikroskop I  2020 · Öl auf Leinwand · 150 x 120 cm

Sie hat bei den Professoren A.R. Penck und Herbert Brandl an der Kunstakademie in Düsseldorf studiert und war deren Meisterschülerin. Am Anfang ihrer künstlerischen Laufbahn malte Ewa Jaczynska Menschen, Landschaften, Akte und Stillleben, die aufgrund realer Vorlagen entstanden.

Von der gegenständlichen Malerei führte ihr Weg mit den Jahren konsequent zur abstrakten Malerei. Ihre Arbeiten sind nach wie vor stark durch die Natur inspiriert. Landschaften, Nebel, Erde oder Eruptionen sind sichtbare Elemente. Physikalische Phänomene wie z.B. Lichtreflexionen spielen in ihren Bildern ebenso eine auffällige Rolle. Neben der Beschäftigung mit Landschaften fallen besonders die vielfältigen Formen, Linien und Flächen auf, welche die jeweiligen Bildkompositionen dominieren.

Ewa Jaczynska liebt das Spiel mit Farben und ihre Technik ist geprägt von breiten Farbspuren auf der Leinwand, die voller Energie und Schwung sind. Sie variiert in ihrem Duktus und die von ihr ausgewählten Farben sind mal pastellartig, mal kräftig und oft von starken und leuchtenden Kontrasten durchzogen. Sie arbeitet in einem kontinuierlichen Prozess an ihren Bildern bis passende Farbkompositionen und adäquate Formen ein harmonisches Ganzes bilden.

Ewa Jaczynskas Werke sind von lebendiger Vielfalt und einer starken Dynamik gekennzeichnet. Sie laden ein zum Entdecken abstrakter Landschaften, unergründlicher Universen und eines farbintensiven Kosmos.