Kai Hackemann

Glaskunst / -malerei · Malerei
28./29. August · Kunstpunkt 151
Hoffeldstraße 27 · Kulturzimmer Flingern
zur Karte
kai-hackemann.de
kai.hackemann@t-online.de
Tel. 0178.247 31 23
zu Gast:
Hans Christian Rüngeler · Köln · Malerei und Holzschnitt

Wo es Leben geben könnte  2020 · Email auf Kupfer · d 15 cm

Kai Hackemann ist neben seiner Arbeit als Maler und Druckgrafiker einer der ganz wenigen Künstler international, die heute noch mit Email auf höchstem Niveau kostbare Kunstwerke erschaffen. Die kleinformatigen Arbeiten sind von höchster Leuchtkraft und haben die Aura des Besonderen. Die gläserne Substanz des Emails birgt die Farbe sicher in ihrer mehrschichtigen Transparenz und garantiert, dass noch in vielen hundert Jahren die unverwechselbare Motivwelt des Künstlers mit ihren landschaftlichen, figürlichen und visionären Motiven in unveränderter Schönheit zu bestaunen sein wird.