Sarah Kirschnick

Collage · Grafik / Druckgrafik · Malerei
21./22. August · Kunstpunkt 5
Adersstraße 45
zur Karte

[^||^||^]  2020 · Öl und Webtechnik auf Leinwand · 130 x 150 cm

Meine Arbeiten verbinden Malerei mit Textilkunst.

Vor meinem Studienbeginn an der Kunstakademie Düsseldorf, habe ich eine Berufsausbildung zur bekleidungstechnischen Assistentin erworben. Daher ruht mein persönlicher Zugang zum textilen Medium. In meinen Arbeiten geht es um Reflexion und Rekapitulation von eigenen Gefühlen und Ereignissen. Der Aspekt der Komposition steht dabei im Vordergrund, sei es im Bildaufbau oder in einer harmonischen Verbindung von den beiden Medien Malerei und Textilkunst.

Die Abstraktion von realen Elementen oder Szenarien sind meine formgebende Bildfindungsquelle, die erkannt werden dürfen, dem Betrachter allerdings auch einen Assoziations-Spielraum lassen sollen. Meine Arbeiten sind persönlich, da ich mich von meiner Intuition und meinen Empfindungen leiten lasse. Ich arbeite mit dem dem Werk zusammen, reagiere auf Beschaffenheit und Material. Ich nutze gerne auch im Vorfeld schon beschädigtes Material und binde die beschädigten Flächen mit ein.

Dem Betrachter oder der Betrachterin sollen Gefühle wie Wärme und Freude oder in ihm auch ein Gefühl des verdutzens erregen , weil sie nach einem ihnen bekannten Gegenstand zur Abstraktion suchen, was dann die Fantasie anregt.