Zur Startseite

Alejandra Baltazares

Malerei · Performance · Zeichnung
27./28. August · Kunstpunkt 173
Lierenfelder Straße 39 · Gebäude-Rückseite
Atelierhaus Lierenfelder Straße
zur Karte

The Dark night of the soul  2022 · Acryl auf Leinwand · 150 x 120 cm

Alejandra Baltazares wurde 1985 in Mexiko-Stadt geboren. Im Jahr 2008 absolvierte sie ihren BFA (Bachelor of Fine Arts) an der “Escuela Nacional de Pintura, Escultura y Grabado“ „La Esmeralda“ in Mexiko. Im Rahmen dieser Zeit war sie Austauschstudentin an der L’École des Beaux Arts Villa-Arson in Nice, Frankreich. Von 2014 bis 2016 hat sie ihr Aufbaustudium abgeschlossen, unter der Leitung der Künstlerin und Professorin Else Gabriel an der Kunsthochschule Weißensee in Berlin, Deutschland. Sie hat mit ihren Projekten an mehreren Ausstellungen und Festivals teilgenommen, wie z.B., Muñecos de Loza, Museum für Zeitgenössische Kunst, Bogotá, Kolumbien (2016), Jikka Gallery, Tokyo, Japan (2014), LOOP, Barcelona (2010), Video_Dumbo, New York (2009) sowie als Artist-in-residence in der Kiosko Gallery, Santa Cruz, Bolivien (2010), in den Greatmore Art Studios, Kapstadt, Südafrika (2012) und LAM 360º, Khentii, Mongolei (2017). Sie wurde zweimal mit dem Jóvenes Creadores-Stipendium (Stipendium für junge Künstler/Innen) des Fondo Nacional para la Cultura y las Artes, Mexiko (2010 & 2019) ausgezeichnet sowie dem Mobility Fund, dem Prince Claus Fund (2017), dem Frida Kahlo-Stipendium für mexikanische Künstlerinnen des Auswärtigen Amtes, Mexiko (2014) und dem Deutschen Akademischen Austauschdienst, Deutschland (2014/2016). Aktuell ist sie Teil der zweiten Staffel des Programms des Kunstmentorats NRW. Sie lebt und arbeitet derzeit in Düsseldorf.