Zur Startseite

onomato-künstlerverein e.V.

19.-21. August
Offraum Freitag bis Sonntag
Kunstpunkt 28
Birkenstraße 97 · Flingern
zur Karte
onomato-verein.de
kontakt@onomato-verein.de
Tel. 0211.398 38 36
barrierefrei erreichbar

Kontext und Text
Wir sehen, was wir lesen, und wir lesen, was wir sehen.
Das Wechselspiel von Texterfassung und Bildbetrachtung.

Die Montagsgruppe des onomato-künstlervereins und Gäste stellen aus:
Terry Buchholz, Harald Feyen, Bernard Langerock, Elisabeth Luchesi, Achim Raven, Frauke Tomczak, Horst Weierstall, Bernadett Wiethoff, Mechtild Hagemann, Markus Mußinghoff, Jens Stittgen

Bilder haben wie Texte eine sichtbare und eine unsichtbare Seite. Die sichtbare gibt einem Inhalt Gestalt, die unsichtbare gibt der Gestalt Sinn. Dennoch sind Text und Bild unterschiedliche Territorien, in denen semantische, syntaktisch und pragmatische Prozesse unterschiedlich geregelt sind. Der Grenzbereich zwischen beiden Territorien ist offen. Gut ausgebaute Hauptwege, aber auch verschlungene Nebenwege führen von der einen auf die andere Seite. Wer diesen Wegen folgt, bemerkt mit Erstaunen, wie Bild und Text sich gegeneinander sperren, einander ad absurdum führen und zugleich produktiv ergänzen.