Zur Startseite

Susanne Plöger

Keramik · Objekt
14./15. September · Kunstpunkt 18
Birkenstraße 23
GarageLab e.V · im Hof
zur Karte

garage-lab.de
ploegerporzellan.de
instagram.com/porzellanatelier
verein@garage-lab.de

Polygon2024 · Steinzeug · 27 x 10 cm

Susanne Plöger ist eine in Düssedorf ansässige Produktdesignerin mit eigenem Atelier im Stadtteil Heerdt. Seit 2013 entwirft sie überwiegend Objekte aus Porzellan und Keramik. Dabei spielt die Textur der Oberfläche eine wichtige Rolle. So zeichnen sich Plögers bisherige Objekte durch eine samtige durchscheinende Oberfläche aus, fein geschliffen und unglasiert.

Ständig auf der Suche nach Form und Haptik experimentiert sie seit 2023 mit einem eigenen 3D Keramikdrucker, der ihr eine breitere Fromensprache ermöglicht ohne aufwendige Modelle aus Gips herstellen zu müssen. Plögers Studium an der Hochschule der bildenden Künste in Berlin hat die Herangehensweise der Designerin nachhaltig geprägt. Die Formensprache ist klar, konzeptionell und entwickelt sich im laufenden Prozess weiter.

Das abgebildete Werk wurde aus einer polygonen Grundform heraus entwickelt und direkt in Steinzeug gedruckt. Es ist von außen unglasiert, wodurch es seine samtige Haptik behält. Visuell fällt die geschichtete Textur ins Auge, die sich aus dem spiralförmigen Aufbau des Drucks ergibt, der wiederum aus einer einzigen „Steinzeugschnur“ besteht.