Zur Startseite

Vladimir Novak

Installation · Objekt · Skulptur
14./15. September · Kunstpunkt 38
Franz-Jürgens-Straße 12
Haus 10
zur Karte

vladimir-novak.com
vnovak2@gmail.com

Gastkünstler des Kulturamtes

Listener2021 · Stahl, Reet (Schilf) · 300 x 290 x 320 cm · Foto: ©Zvonimir Ferina, ©Juraj Vuglač

Vladimir Novak (*1987) ist ein kroatischer Künstler. Er hat 2017 das Studium der Bildhauerei an der Akademie der Bildenden Künste in Zagreb abgeschlossen und arbeitet multimedial und installativ. Aktuell lebt und arbeitet er als Stipendiat der Landeshauptstadt Düsseldorf im Rahmen des deutsch-kroatischen Künstler*innenaustauschs in der Künstlersiedlung der Franz-Jürgens-Straße.

In seinen Arbeiten hinterfragt er die Skulptur als Medium. Besonders interessiert ist er dabei an der Poetik des Raumes und der Beziehungen zwischen diesem, dem Medium und der Erfahrung des Betrachters. Im Fokus stehen die Prozessualität der Arbeit und die Fragen und Probleme der Räumlichkeit. Auf diese Weise entsteht eine Spezifität des Ortes und des Raums.

Neben der Verwendung von Naturmaterialien wie Holz, Eisen, Beton und Schilf, mit denen er monumentale Skulpturen und Strukturen baut, nutzt er verschiedene mechanische und technische Elemente sowie Video, Ton, Strom und Licht. Durch das Untersuchen und Spielen mit Konzepten wie Körper-Masse, Objekt-Installation, Objekt-Skulptur, statisch-Bewegung, Licht-Schatten, Performance-Projektion, Dynamik-Stillstand und Raum-Raum, versucht er zu irritieren und offensichtliche Grenzen auszuloten und aufzulösen. Vladimir Novak schafft es so eine einzigartige installative Bildsprache zu erzeugen, die sowohl phänomenologisch als auch theoretisch überzeugt und sich an Ort und Stelle immer wieder neu erschafft.