Zur Startseite

Naomi Akimoto

Installation · Skulptur · Zeichnung
14./15. September · Kunstpunkt 88
Oberhausener Straße 15/15b
Atelierhaus Oberhausener Straße
zur Karte

emuseum.duesseldorf.de/peo...kimoto

infinity/Unendlichkeit2024 · gedrehter, modellierter und gebrannter Ton, glasiert · 28 x 16 x 12 cm

geboren in Ôsaka, Japan
1997-2003 Studium der Bildhauerei an der Kunstakademie Düsseldorf
bei Prof. Christian Megert (2001 Meisterschülerin) und
bei Prof. Georg Herold (2003 Akademiebrief/Diplom)
seit 2003 freischaffende künstlerische Tätigkeit in Düsseldorf
zahlreiche Einzel- und Gruppenausstellungen im In- und Ausland

Lehrtätigkeit in Deutschland (Auswahl)
2015-2021 Lehrauftrag an der Kunstakademie Düsseldorf (Modellierwerkstatt)
2015 Workshop im Museum Folkwang, Essen
seit 2000 Kursleitung und Workshops als Honorarkraft am Hetjens Museum, Düsseldorf

Ich beschäftigt mich mit dem Material, Tonerde (Keramik), Zeichnungen und Installationen. Die keramischen Plastiken werden bisweilen mit anderen Materialien, wie Stoff, Spiegel oder Video kombiniert. Ich steuere meinen Arbeitsprozess auf der Grenze zwischen Zufall und Kontrolle und thematisiert oft das Verhältnis von Fläche und Struktur.